gesunder Raumduft

energetische Raumdüfte erzeugen mit 100% naturreinen ätherischen Ölen (Duftölen)
Duftöl in einer Duftlampe

100% naturrein

Gesunde Raumdüfte können mit verschiedenen Methoden erzielt werden (Duftlampe, Diffusor, Spray, einfaches Auftragen auf ein Stück Holz oder auf einen getrockneten Lavendelstrauß, wobei der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt sind.

In der Literatur wird be-


schrieben, dass Personen, die künstliche Düfte als Raumduft verwendet haben, allergisch auf diese Anwendungen reagierten. Bei natürlich hergestellten Duftölen (Bezeichnung "100% naturreines ätherisches Öl") traten hingegen keine allergischen Reaktionen auf.

 

Manche ätherische Öle, die als Raumduft verwendet werden, haben eine desinfizierende und gesundheitsfördernde Wirkung. Sie können physisch, als auch psychisch auf uns einwirken. Düfte können besitmmte Gefühle und auch Erinnerungen in uns wachrufen (dies wird oft in Geschäften genutzt, um dem Kunden eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, wobei leider oftmals künstliche Duftstoffe verwendet werden).

 

Raumdüfte werden nur eine bestimmte Zeit wahrgenommen. Nach einer bestimmten, relativ kurzen Zeit, treten die Schutzmechanismen unseres Körpers in Kraft, wobei unser Gehirn Düfte einfach ausblendet.

Diesen Mechanismus bemerkt man in Räumen mit unangenehmen Gerüchen, die nach einiger Zeit einfach nicht mehr wahrnehmbar sind. Erst wenn man den Raum verläßt und nach einiger Zeit neuerlich betritt, sind diese Gerüche wieder wahrnehmbar.

Daher bringt es nichts, die Konzentration zu erhöhen, um die Düfte weiter wahrnehmen zu können. Die angenehme u. gesundheitsfördernde Wirkung kann sich dann sogar gegenteilig auswirken.

 

Resümee:

Laut Literatur sollte die Dosierung der Raumluft im Bereich der Wahrnehmungsgrenze bzw. leicht darunter angesiedelt werden.